/ / So finden Sie heraus, ob das Laufwerksdateisystem unter Windows FAT32 oder NTFS ist

So finden Sie heraus, ob das Laufwerksdateisystem unter Windows FAT32 oder NTFS ist

Windows verwendet hauptsächlich zwei verschiedene Dateisysteme, FAT32 und NTFS. Befolgen Sie bei Bedarf die folgenden Schritte, um das Dateisystem Ihres Laufwerks zu ermitteln.

Es gibt eine breite Palette von Dateisystemen und Windowsunterst√ľtzt alle g√§ngigen Dateisysteme wie FAT, exFAT, FAT32, NTFS und ReFS. Jedes Dateisystem hat seine eigenen Regeln, Vor- und Nachteile. Beispielsweise unterst√ľtzt das von Microsoft f√ľr Windows entwickelte NTFS-Dateisystem die Dateiverschl√ľsselung, Dateikomprimierung, Dateiberechtigungen und sogar l√§cherliche Dateigr√∂√üen. Im Gegensatz dazu unterst√ľtzt das FAT32-Dateisystem nur Dateien mit einer Gr√∂√üe von bis zu 4 GB, und Dateiberechtigungen, Verschl√ľsselung oder Komprimierung werden nicht unterst√ľtzt.

Obwohl Sie sich dar√ľber keine Sorgen machen m√ľssen, zIn den meisten F√§llen ist es abh√§ngig von Ihrem Anwendungsfall wichtig, das richtige Dateisystem zu verwenden. Wenn Sie beispielsweise steuern m√∂chten, wer auf Dateien auf einem bestimmten Laufwerk zugreifen kann, m√ľssen Sie das NTFS-Dateisystem verwenden.

Im Zweifelsfall finden Sie hier einige einfache Möglichkeiten, um das Dateisystem eines Laufwerks oder einer Partition in Windows zu ermitteln.

Hinweis: Das Windows-Installationslaufwerk ist immer ein NTFS-Dateisystem. Dies liegt daran, dass Windows das Laufwerk automatisch im NTFS-Dateisystem f√ľr das Installationslaufwerk formatiert. Sie k√∂nnen Windows nicht auf anderen Dateisystemen installieren.

Es gibt verschiedene M√∂glichkeiten, das Dateisystem des Laufwerks zu finden. Ich werde die drei beliebtesten und einfachsten Wege zeigen. Folgen Sie dem, mit dem Sie sich wohlf√ľhlen.

1] Laufwerkseigenschaften

Am einfachsten können Sie das Dateisystem des Laufwerks ermitteln, indem Sie das Fenster mit den Laufwerkseigenschaften aufrufen. Es zeigt den Dateisystemnamen vorne und in der Mitte.

1. √Ėffnen Sie zun√§chst den Datei-Explorer, indem Sie die Tastenkombination Win + E dr√ľcken.

2. Klicken Sie nach dem √Ėffnen des Datei-Explorers auf die Option "Dieser PC", die im linken Bereich angezeigt wird. Diese Aktion ruft den Bildschirm mit der Laufwerksliste auf.

Dateisystem-Laufwerksliste suchen

3. In diesem Fenster sehen Sie Ihre Laufwerke oder Partitionen im Abschnitt "Geräte und Laufwerke". Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Laufwerk Ihrer Wahl und wählen Sie die Option "Eigenschaften".

Dateisystem-Auswahl-Eigenschaften suchen

4. Im Eigenschaftenfenster sehen Sie das Dateisystem des Laufwerks direkt neben der √úberschrift "Dateisystem". In meinem Fall ist das Laufwerk NTFS.

Finde Dateisystemeigenschaften

2] Festplattenmanagement-Tool

Die andere Möglichkeit ist die Verwendung des integrierten Datenträgerverwaltungs-Tools. Der Vorteil dieses Tools ist, dass es die Dateisysteme aller Laufwerke gleichzeitig anzeigt.

1. √Ėffnen Sie zun√§chst das Startmen√ľ, suchen Sie im Startmen√ľ nach "Festplattenpartitionen erstellen und formatieren" und klicken Sie auf das Ergebnis. Alternativ k√∂nnen Sie Win + X dr√ľcken und die Option "Datentr√§gerverwaltung" ausw√§hlen.

2. Mit der obigen Aktion wird das Datentr√§gerverwaltungs-Tool ge√∂ffnet. Nach dem √Ėffnen sehen Sie die Dateisysteme aller Laufwerke in der Spalte "Dateisystem".

Dateisystem-Datenträgerverwaltung suchen

3] Befehl zum Suchen des Laufwerkdateisystems

Wenn Sie die Eingabeaufforderung m√∂gen oder nichts dagegen haben, SieMit dem Befehlszeilenprogramm "Diskpart" k√∂nnen Sie das Dateisystem des Laufwerks anzeigen. Sie m√ľssen lediglich die Volumes auflisten und genau wie beim Datentr√§gerverwaltungs-Tool werden die Dateisysteme aller Laufwerke angezeigt.

1. √Ėffnen Sie das Startmen√ľ, suchen Sie nach "diskpart" und klicken Sie auf das Ergebnis. Diese Aktion √∂ffnet das Diskpart-Befehlszeilentool. Wenn Sie eine UAC-Eingabeaufforderung (User Access Control) sehen, klicken Sie auf "Ja".

Find-file-system-open-diskpart

2. F√ľhren Sie im Befehlszeilentool den folgenden Befehl aus. Sie k√∂nnen das Dateisystem direkt unter der Spalte "Fs" sehen.

list volume
Find-file-system-diskpart-list-volume

3. Wenn Sie fertig sind, geben Sie ein exit und das Diskpart-Tool wird geschlossen.

Das ist alles. So einfach finden Sie das Laufwerk-Dateisystem in Windows 10.

Hoffentlich hilft das. Wenn Sie nicht weiterkommen oder Hilfe benötigen, kommentieren Sie unten und ich werde versuchen, so viel wie möglich zu helfen. Wenn Ihnen dieser Artikel gefällt, lesen Sie, wie Sie Dateien sicher löschen, damit sie nicht wiederhergestellt werden können.

Bemerkungen: